Mini-Schreibtisch

Bevor ich anfange, schwere Stahlprofile zu bearbeiten, will ich die Konstruktion erst mal im Kleinformat testen. Heute sind die Messingprofile im Maßstab 1:10 angekommen. Außerdem kann ich besser löten als schweißen 😉



Links im Bild ist ein Maßstab zum Größenvergleich, der aber leider kaum lesbar ist. Das größte Rohr hat einen Durchmesser von 9mm. Im Hintergrund ist das Messingblech zu sehen.

Das Doppel-T-Profil ist für die Füße gedacht. Die Seitenteile werden aus Messingblech mit 0,4 mm Stärke gebogen und mit dem U-Träger verstärkt. Die Rohre bilden den Querträger und die Klemmhülsen an den Seitenteilen. Aus den T-Profilen und dem Vierkantrohr werden dann die Plattenträger.

Jetzt fehlt noch dünnes Sperrholz für die Tischplatte und ein paar Kleinteile wie Muttern und Schrauben.

Für die Messingteile habe ich bisher ca. 20 Euro ausgegeben. Wenn da etwas kaputt geht oder nicht passt, stört das deutlich weniger, als wenn teure Stahlteile auf dem Schrott landen. Außerdem kann ich am Modell schön sehen, wo noch Schwachstellen liegen und was verbessert werden muss.

Diese Profile gibt es übrigens für wenig Geld, dafür mit nettem Kontakt und schneller Lieferung, bei Herrn Fiedler in Welzow.

Advertisements

Veröffentlicht am 5. Mai 2011 in Schreibtisch und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Mini-Schreibtisch.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: