Stahlrohrsystem als Grundlage für den Möbelbau

Für alle, die sich nicht mit aufwändiger Planung und Bearbeitung von Stahlteilen aufhalten möchten, gibt es eine schnelle und einfache Methode, Möbel aus Stahl selbst zu bauen. Fertige Stahlrohrsysteme sind ideal, um aus Rohren in verschiedenen Standardlängen und passenden Verbindungselementen mit geringem Aufwand originelle Objekte zu bauen.

Im einfachsten Fall können das gewöhnliche Gerüstsysteme sein, wie sie im Bühnenbau und für Baugerüste verwendet werden. Auch im Messebau sind solche Rohrsysteme weit verbreitet und unglaublich flexibel.

Gestern bin ich auf ein interessantes System der Firma Simplified Safety GmbH gestoßen, welches ich hier vorstellen möchte. Besonders interessant für mich ist hier, dass auf der Website auch SketchUp-Dateien verfügbar sind.

Hier ein Beispiel für einen Computer-Tisch mit Untergestell aus KEE KLAMP Rohrverbindern und passenden Zaunpfosten.


Für den Selbstbauer gibt es komplette Material-Listen und Anleitungen. Hier ein Servierwagen mit Rohren und passenden Klemmen:

(Fotos: Zeitschrift: selbermachen! / Bilder: Christian Bordes / Styling: Ursi Nüttgens / Zeichnungen: Tillman Straszburger)

Der Phantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. So lässt sich zum Beispiel ein kleiner Stehtisch für den PC entwerfen, der auch leicht in der Höhe zu verstellen ist:

Und für mich das Highlight – ein Himmelbett:

Die einzelnen Verbindungselemente sind als SketchUp-Dateien vorhanden, so lässt sich die eigene Konstruktion leicht in 3D simulieren, bevor man das Material kauft.

Im Simplified-Building-Blog gibt es noch weitere Ideen für Wohnung, Werkstatt und Gewerbe.

(Alle Fotos, sofern nicht anders gekennzeichnet, mit freundlicher Genehmigung der Firma Simplified Safety GmbH, Mömlingen)

Advertisements

Veröffentlicht am 30. September 2011 in design, furniture, möbel, Schreibtisch und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Stahlrohrsystem als Grundlage für den Möbelbau.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: