Blog-Archive

Viele kleine Änderungen

Zur Zeit geht es etwas langsamer vorwärts mit dem Tischbau. Ich warte auf weiteres Material und bin auch arbeitsmäßig gerade ausgelastet.
Aber ein paar Änderungen für den Schreibtisch sind mir trotzdem eingefallen. Nun habe ich sie in SketchUp gezeichnet und hier sind die Ergebnisse:

Auf  den ersten Blick ist nicht viel zu erkennen. Am auffälligsten ist die größere Platte. Die ursprünglichen Maße von 75 x 150 habe ich gewählt, weil ich dabei am wenigsten Verschnitt mit der üblichen Plattengröße bei Filmsperrholz habe. Inzwischen gibt es aber auch andere Plattengrößen. Hier ist die Platte 160 cm breit und 80 cm tief.
Lies den Rest dieses Beitrags

Advertisements

Seitenteil

Es geht los mit einem ziemlich wild zusammengelöteten Teil:

Daraus könnte ich jetzt glatt ein kleines Rätsel machen: Welchen Zweck erfüllt diese Konstruktion?
Lies den Rest dieses Beitrags

Winzige Gewindebuchsen

Jetzt wird es richtig klein. Im Tischfuß werden zwei Gewindeeinsätze eingelötet und dort Stehbolzen mit 1,6 mmm Durchmesser eingeschraubt. Die Buchsen habe ich aus Messing-Rundmaterial der Stärke 3,5 mm auf 2,5 mm heruntergedreht, oder, besser gesagt, heruntergefeilt, mit Hilfe einer Mini-Bohrmaschine und einer Nadelfeile.


Lies den Rest dieses Beitrags

Erster Fuß – mit Verzug

Gestern ging es los mit den ersten Teilen für das 1:10-Modell. Den Anfang machen die Tischfüße. Messing lässt sich wirklich wunderbar bearbeiten. Mit einem feinen Sägeblatt habe ich ein keilförmiges Stück aus dem Steg des I-Profils herausgesägt. Messing schmiert ein wenig. Das ist in dem Fall ganz angenehm, weil das Sägeblatt nicht hängen bleibt und gleichmäßig durch das Material gleitet. Außerdem ist das Material schön weich und lässt sich schnell zerspanen und leicht biegen. Den oberen Flansch des Profils habe ich dann heruntergebogen und angelötet. Die Feinarbeiten übernimmt eine Mini-Bohrmaschine mit Schleif- und Fräseinsätzen.

Die erste Verbindung ist fast gelungen.

Was ist da passiert?
Lies den Rest dieses Beitrags